0664 / 650 55 55
0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Auktionen

Allgemeine Auktionsbedingungen der Firma „Der Koihof –Marlies Haas“

 

Firma: Der Koihof 

Firmeninhaberin: Marlies Haas

Firmensitz: Ratschendorf 66, 8483 Deutsch Goritz, Bezirk Südoststeiermark, Steiermark/Austria

Telnr. 0664/6505555

Faxnr. 03474/7341

e-mail: info@derkoihof.at

Homepage: www.derkoihof.at


Zuständige Behörde: BH Radkersburg

Fachgruppe: Handel, Zoofachhandel

Rechtsform: Einzelunternehmen

UID nr.: ATU67794336

 

 

 

Verwendete Begriffe:

Kunde, Nutzer, Bieter: Personen die ein Kundenkonto auf einer unserer Plattformen registriert haben und für Auktionen zugelassen sind und an Versteigerungen teilnehmen

 

Käufer, Höchstbietender, Meistbietender: Personen mit denen ein Vertrag mit der Firma Der Koihof-Marlies Haas zustande kommt.

 

 


§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich

Der Geltungsbereich unserer AGB’s erstreckt sich auf Österreich, Schweiz und alle Länder der Europäischen Union.

 

Unsere Lieferungen und Leistungen werden ausschließlich zu den angeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeführt.

Die Verträge können nur in deutscher Sprache geschlossen werden. Es gilt immer die aktuelle Form der Geschäftsbedingungen zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses mit dem Kunden.


Die folgenden Allgemeinen Auktionsbedingungen gelten für alle unsere Auktionen. Wir bieten registrierten und zugelassenen Nutzern, die Möglichkeit, auf unseren Internetplattformen, Koi Karpfen durch das Bieten bei Versteigerungen zu erwerben.



§ 2 zugelassene Nutzer, Kundenkonto

 

An den Auktionen können nur natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und die unbeschränkt geschäftsfähig sind, teilnehmen. 

Um an Auktionen teilzunehmen, muss sich der potentielle Kunde zuvor mit einem Kundenkonto anmelden.

Die Angaben im Kundenkonto müssen der Wahrheit entsprechen. Bei falschen Angaben behält sich der Anbieter ein Widerrufsrecht vor. Ebenso kann das Konto bei falschen Angaben von Der Firma „Der Koihof –Marlies Haas“ jederzeit gesperrt oder gelöscht werden.

Die Anmeldedaten für das Kundenkonto müssen sicher verwahrt werden. Sollten andere Personen unberechtigt Zugriff erlangt haben, so ist das Passwort unverzüglich zu ändern. Für Schäden oder Aufwendungen aufgrund eines unberechtigten Zugriffs haftet der Kontoinhaber, es sei denn, er hat den Fremdzugriff nicht zu vertreten.

Der Nutzer kann jederzeit sein Kundenkonto und die Teilnahme an den Auktionen kündigen. Seine Zugangsdaten und das Kundenkonto werden dann umgehend deaktiviert bzw. gelöscht. Sind zu diesem Zeitpunkt noch laufende Auktionen, bei welchen der Nutzer ein Gebot abgegeben hat, werden diese vertragsgemäß abgeschlossen.

Wir behalten uns das Recht vor Nutzern jederzeit, ohne Angabe von Gründen, die Teilnahme mit einer Frist von 2 Wochen zu kündigen. Sind zu diesem Zeitpunkt noch laufende Auktionen, bei welchen der Nutzer ein Gebot abgegeben hat, werden diese vertragsgemäß abgeschlossen.

Dies gilt auch bei fristlosen Kündigungen, wenn Verstöße des Nutzers durch in diesem Vertrag genannte Richtlinien vorliegen.




§ 3 Preise und Zahlung, Eigentumsübergang, Eigentumsvorbehalt
Ist der Nutzer Höchstbietender und erhält den Zuschlag nach beendigter Auktion, erwirbt er den mittelbaren Besitz am entsprechenden Koi-Karpfen. Mit dem Zuschlag wird das zum Zeitpunkt der Beendigung höchste Gebot zwischen dem Nutzer und Der Firma „Der Koihof- Marlies Haas“ fällig.

Der Betrag ist inklusive MwSt. und sofort nach Rechnungserhalt vom Meistbietenden zu überweisen oder bar zu entrichten. Erst nach vollständiger Bezahlung des Rechnungsbetrages geht der ersteigerte Koi-Karpfen in das Eigentum des Meistbietenden über.

Bei Zahlungsverzug hat der Kunde die Kosten für Mahn- und Inkassospesen zu tragen.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises, Eigentum der Firma Der Koihof – Marlies Haas.

Als Zahlungsmittel wird Überweisung und Barzahlung akzeptiert.
Der bei der Auktion zustande kommende Kaufvertrag kommt durch das Höchstgebot zustande.



§ 4 Auktionsdauer und technische Mängel
Wir, die Firma Der Koihof – Marlies Haas legen die Auktionsdauer fest. Alle Zeitangaben sind mitteleuropäische Zeit.

Sollten technische Mängel an unserer Seite auftreten, so können wir dafür keine Verantwortung übernehmen, da dies außerhalb unseres Einflusses liegt. Bei längeren Ausfallzeiten oder beim Ausfall des Servers inmitten einer Auktion oder zum Ende der Auktion, kann die betroffene Auktion von uns verlängert werden. Die Zeit der Verlängerung richtet sich nach der Dauer des Ausfalls. Wir sind jedoch unterkeinen Umständen dazu verpflichtet den Auktionszeitraum zu verlängern oder eine Auktion abzubrechen, unabhängig von der eventuellen Festlegung eines Mindestgebotes.

Technisch bedingte Verzögerungen – auch bei Überlastung der Übertragungswege – sind nicht von uns zu vertreten.



§ 5 Startgebot, Mindestgebot
Die Mindestgebote werden von uns bei jedem einzelnen Koi oder bei einer Koi-Gruppe für den einzelnen Koi auf der Plattform festgesetzt.

Der Zuschlagpreis ist zugleich der Brutto-Kaufpreis inklusive Mehrwertsteuer. Ist auch eine Lieferpauschale vereinbart, wird diese zusätzlich an den Bieter fakturiert. Dies kann den Import des ersteigerten Koi betreffen, sowohl auch die Zustellung an den Meistbietenden.


§ 6 Abgabe von Geboten und Zuschlag
Ein Gebot erlischt wenn ein anderer Bieter ein höheres Gebot abgibt. Bis zur Überbietung ist der Bieter an sein Gebot gebunden. Ein momentan Höchstbietender darf sein Gebot nur dann unter schriftlicher Sendung einer E-Mail an info@derkoihof.at zurücknehmen, wenn er dazu gesetzlich berechtigt ist.

Der Vertrag kommt erst zustande, wenn der Anbieter das Angebot des Kunden annimmt. Bei Auktionen verpflichtet sich der Anbieter im Vorfeld, das bei Ende der Auktion höchste Gebot anzunehmen.

Nach dem Ende einer Auktion erhält der Käufer eine Bestätigung per E-Mail. Erst mit dieser E-Mail wird das Angebot des Kunden angenommen und ein Vertrag geschlossen.

Der Einsatz von Programmen, die Gebote des Bieters automatisiert abgeben (sog. „Sniper-Software“), ist unzulässig.


Sollte sich das am Auktionsende höchste Gebot als unwirksam herausstellen, wird kein Zuschlag erteilt. Wir können in diesem Fall die Auktion wieder aufnehmen und ein neues Auktionsende bestimmen. Als Startpreis ist in diesem Fall das bis dahin höchste wirksame Gebot festzusetzen.


§ 7 Lieferung, Übergabe der Koi
Der Kunde kann den Koi innerhalb von 14 Tagen nach Auktionsende am Koihof abholen, bzw. eine Zustellung mit uns vereinbaren. Die Übergabe erfolgt nur, wenn der erworbene Koi vollständig bezahlt wurde. Wird der ersteigerte Koi nicht innerhalb dieser 14 Tage abgeholt, wird ein Futtergeld von 3€ pro Tag an den Kunden weiterverrechnet. Außerhalb dieser 14-Tages Frist ist es das Risiko des Käufers, falls der Koi sich verletzt, krank wird und oder stirbt. Die Firma der Koihof OG leistet in einem solchen Fall keinen Ersatz. 

Wir bieten Käufern die Möglichkeit der Selbstabholung der gekauften/ersteigerten Koi bzw. die Zustellung durch uns oder ein zertifiziertes Tiertransportunternehmen an. Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Bestellers und auch sämtliche Transportkosten für den Versand der Koi-Karpfen, trägt der Käufer.

Das Widerrufsrecht kann nicht bei lebenden Tieren angewendet werden.

Bei Lieferengpässen, insbesondere bei lebenden Tieren, aber auch anderen Waren,  übernimmt die Firma, Der Koihof – Marlies Haas, keine Haftung. Der Vertrag wird in solch einem Fall sofort aufgehoben.




§ 8 Auktionskoi, Import, KHV-Test

Zu den Auktionskoi finden Sie ein Foto des jeweiligen Koi oder auch ein Video und eine Beschreibung. Da es sich um lebende Tiere handelt, können wir keine Garantien auf farbliche oder sonstige körperliche Entwicklung des jeweiligen Koi geben. Das Foto bzw. Video stellt den Koi zu seinem momentanen Entwicklungszustand dar.

Wenn sich Koi zum Zeitpunkt des Endes einer Auktion noch in Japan befinden, organsieren wir die Firma Der Koihof- Marlies Haas den Import der Tiere. Nach erfolgreichem Import aus Japan werden die Auktionstiere in unserer Anlage einer gründlichen Quarantäne von ca 6-8 Wochen unterzogen in Zusammenarbeit mit unserem Tierarzt. Die gesetzlich vorgeschriebenen KHV-Tests werden in dieser Quarantänezeit durchgeführt. Die Kosten für den Import und den KHV-Test hat der Meistbietende zusätzlich zu tragen. Importkosten werden bei jedem Auktionskoi in der Artikelbeschreibung angezeigt.

Wir garantieren nur Koi die äußerlich frei von jeglichen Krankheitsanzeichen sind an den Käufer weiterzugeben.


§ 9 Haltung, zusätzliche Käuferinformationen

Es ist zu beachten, dass bei bestehenden Teichen mit Fischbestand, Fische mit Träger des KHV-Virus vorhanden sein können und diese jahrelang ohne Krankheitsprobleme mit dem in ihnen schlummernden Koi-Herpes-Virus leben. Beim Einsetzen neuer Koi in den Bestandsteich besteht jedoch die Möglichkeit, dass schlummernde Koiherpesviren ausgeschieden werden und zu einem KHV-Ausbruch bei den Koi im Teich führen.  

Weiters können beim Einsetzen neuer Koi-Karpfen in den Bestandsteich bakterielle Infektionen auftreten, sowohl beim Altbestand als auch bei den neu zugesetzten Fischen. Dies kann passieren, wenn Koi mit ihnen bislang unbekannten Bakterien in Berührung kommen. Erfahrungsgemäß gilt, je höher die Wassertemperatur, desto geringer sind die Krankheitsprobleme und umso schneller erfolgt die Genesung.

Neue Koi-Karpfen sind daher mindestens sechs Wochen von den Bestandsfischen des Käufers getrennt in Quarantäne zu halten, bei 16 bis 24° Celsius Wassertemperatur, um die Übertragung von bei Übergabe vorhandener Krankheiten, insbesondere des Koi-Herpes-Virus (KHV), zu verhindern.

Vor dem Einsetzen von gekauften Koi in den Bestandsteich ist der Käufer verpflichtet auf seine Kosten hin eine PCR-Untersuchung vornehmen zu lassen und die Koi-Karpfen erst nach Vorliegen der Untersuchungsergebnisse, wenn diese unbedenklich sind, einzusetzen. Das Testergebnis muss um eventuelle Entschädigungen und Ansprüche geltend zu machen, vom Käufer aufbewahrt werden.

Vor dem Verkauf bzw. Weitergabe von Koi-Karpfen an eine Dritte Person, ist der Käufer ebenso verpflichtet auf seine Kosten eine PCR-Untersuchung vornehmen zu lassen und die Koi-Karpfen durch einen dafür ausgebildetetn Tierarzt auf Krankheiten hin untersuchen zu lassen und die Koi-Karpfen erst zu übergeben, wenn die Untersuchungsergebnisse vorliegen und unbedenklich sind.




§ 9 Garantie, Gewährleistung

Bei lebenden Tieren, gehen diese sobald der Kaufpreis bezahlt wurde, in das Eigentum des Käufers über. Dieser trägt ab diesem Zeitpunkt die volle Verantwortung. Hierbei können nachträglich keine Ansprüche mehr geltend gemacht werden.
Bei berechtigten Beanstandungen, z.B. Tod des Koi-Karpfen beim Import werden wir für die betroffenen Koi/Fische Ersatzware liefern. Gelingt uns die Ersatzlieferung nicht innerhalb angemessener Fristen oder ist das Nacherfüllungsverlangen unverhältnismäßig, kann der Bieter vom Vertrag zurücktreten.


§ 10 Haftungsbeschränkung

Die Firma Der Koihof – Marlies Haas, haftet für alle Personenschäden, die den Körper und die Gesundheit betreffen, soweit ein Mangel wissend verschwiegen wurde, bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz oder soweit das Gesetz es sonst zwingend vorschreibt. Bei der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten, ist bei leichter Fahrlässigkeit, die Haftung ausgeschlossen.

Die Datenübertragung durch das Internet, kann zum heutigen Standpunkt der Technik nicht fehlerfrei gewährleistet werden. Somit ist eine Haftung bei nicht Verfügbarkeit der Homepage ausgeschlossen.




§ 11 Datenschutz

* Datenschutz Durch den Besuch unseres Internetauftritts können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seite) auf dem Server gespeichert werden. Dies stellt keine Auswertung personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail Adresse) dar. Sofern personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies – sofern möglich – nur mit dem vorherigen Einverständnis des Nutzers der Webseite. Eine Weiterleitung der Daten an Dritte findet ohne ausdrückliche Zustimmung des Nutzers nicht statt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Übertragung von Daten im Internet (z.B. per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter kann nicht gewährleistet werden. Wir können keine Haftung für die durch solche Sicherheitslücken entstehenden Schäden übernehmen. Der Verwendung veröffentlichter Kontaktdaten durch Dritte zum Zwecke von Werbung wird ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns rechtliche Schritte für den Fall der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, z.B. durch Spam-Mails, vor. Quelle: Disclaimer-Muster

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website. 


Datenspeicherung

Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Anschlussinhabers gespeichert werden, ebenso wie Name, Anschrift und Kreditkartennummer […]des Käufers.

Darüber hinaus werden zum Zweck der Vertragsabwicklung folgende Daten auch bei uns gespeichert: Namen, Adresse und Kontaktdaten. Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Kreditkartendaten an die abwickelnden Bankinstitute / Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufspreises, an das von uns beauftragte Transportunternehmen/Versandunternehmen zur Zustellung der Ware sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.

Nach Abbruch des Einkaufsvorganges werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert.  

Die Daten Name, Anschrift, gekaufte Waren und Kaufdatum werden darüber hinaus gehend bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert.  Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.  




§ 12 Salvatorische Klausel
Sollte eine Klausel dieser Auktionsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, wird die Gültigkeit des übrigen Vertrages nicht berührt.




§ 13 Textform
Erklärungen uns gegenüber und gegenüber dem jeweiligen Vertragspartner bedürfen zu ihrer Wirksamkeit wenigstens einer E-Mail oder einer schriftlichen Erklärung. Mündliche Willenserklärungen sind unwirksam.


§ 14 Gerichtsstand

Es gilt das  Österreichische Recht unter Ausschluss des UN Kaufrechts.

Gerichtsstand und Erfüllungsort beider Parteien ist Bad Radkersburg.